Fischer Blog

Fischer Blog

FVB Rhein Birs

Im Blog des Fischerverein Birsfelden Rhein Birs sind für den Interessierten alle nötigen Informationen zur Fischerei in Birs, Rhein, Weiher und über das Vereinsleben zu finden. Versierte Mitglieder unseres Vereins berichten hier auch gerne über Ihre Fischerreisen und Tricks und Kniffe zum bessern Angelerfolg kommen hier auch nicht zu kurz.

26. April 2014, Jungfischer am Rhein

VereinslebenGeschrieben von Markus Dill Fr, Mai 02, 2014 09:53:12
Hallo liebe Jungfischer und Interessierte!

Es hat mich ausserordentlich gefreut, einen jungen Fischerkameraden
zum JUFI-Tag begrüssen zu dürfen.

Luca ist 10 Jahre alt und bringt die erforderliche Wissbegier für das Angeln mit.

Wir haben uns auf dem Parkplatz Kraftwerk Birsfelden getroffen und sind anschliessend,
da das Wetter ein wenig unsicher war, an einen Platz ausgewichen, bei welchem wir unterstehen konnten.

Wir unterhielten uns über Fischarten, Köder, Material und Angelmethoden, währenddessen wir die Wurftechnik gleich aktiv ausübten. smiley

Leider konten wir keinen Rupf oder Nachläufer verzeichnen.smiley
Abeeeerrr wir werden gemeinsam am 3. Mai 2014, (Vereinsfischen am Rhein, Treffpunkt 7.30 Uhr vor dem Restaurant Auhafen)
unseren Vereinskollegen versuchen einen Fisch vorzuweisen!
(Kampfansage smiley, haha, keep cool!)

thigt lines, wünsch ich allen am Vereinsfischen!

Euer JUFI-Obmann
Markus





  • Kommentare(0)//blog.fv-birsfelden.ch/#post6

Pacht- oder Patentsystem

VereinslebenGeschrieben von Thomas Voser Do, April 17, 2014 18:17:58
Zum Thema nachfolgend ein eben eingetroffener Artikel

RLM. Vor den überraschten Delegierten des Kantonalen Fischereiverbandes Baselland (KFVBL) hat Fischereiaufseher Zopfi am 10. April 2014 den Entscheid von Regierungsrat Thomas Weber ausgerichtet, am bisherigen Pachtsystem im Kanton festhalten zu wollen. Auf Anfrage sagte Kantonstierarzt Ignaz Bloch danach, die Diskussion der Idee habe "eindeutig grossen Widerstand" aufgezeigt – damit sind die Fischer gemeint. Der Kanton wolle die Vereine "nicht ausbluten" und anerkenne auch deren wichtige Kontrollfunktion.
Bloch hielt fest, dass die Systemfrage, ob die Fischerei per Pacht oder Patent ausgeübt wird, "nicht matchentscheidend" sei. Das Ziel bleibe dasselbe, nämlich wegzukommen vom bisher üblichen Fischbesatz und stattdessen eine möglichst gute Naturverlaichung zu erreichen. Dazu müsse man beim Lebensraum ansetzen.
Dass dies nicht überall gleich gelinge, sei klar; der Erfolg hänge auch von den verfügbaren Ressourcen ab. Bloch betonte aber, ein Besatz mit fangfähigen Forellen sei ausgeschlossen, "ein no-go". Angesichts des Klimawandels müssten sich die Fischer schlicht daran gewöhnen, dass die Bachforelle in Oberläufe zurückweicht und sich unten andere Arten breit machten. Letzteres betrifft bekanntlich ja auch die Birsfelder Birsstrecke.
Festhalten will Weber hingegen an der Übernahme des Pachtregals von den Gemeinden durch den Kanton – im Zusammenhang damit war der mögliche Wechsel zum Patentsystem erst angedacht worden. Eine Vorlage zu dieser Fischerei-Zentralisierung ist in Arbeit; laut Bloch soll der Landrat diese noch vor den Sommerferien auf dem Tisch haben.

  • Kommentare(1)//blog.fv-birsfelden.ch/#post3

Padent- oder Pachtsystem im Kt. BL

VereinslebenGeschrieben von Hanspeter Müller Mi, April 16, 2014 09:33:38

Regierungsrat Thomas Weber hat "Nägel mit Köpfen" gemacht. Die Idee vom Patentsystem für Fischenzen im Baselbiet wir nicht weiterverfolgt. Es bleibt also alles beim "alten", dh. weiterhin werden die Pachten von dem Gemeinden vergeben.smiley

Ich persönlich denke, das ist auch gut so.!!

Tight lines

H.P. Müller

Birsfelden





  • Kommentare(0)//blog.fv-birsfelden.ch/#post2

Generalversammlung

VereinslebenGeschrieben von Thomas Voser Mi, März 05, 2014 12:10:22
Generalversammlung 2013

Am Freitag, 28. Februar 2014 um 18.45 Uhr fanden sich 51 Vereinsmitglieder und 5 Gäste im Saal des Restaurant Hard in Birsfelden zur Generalversammlung des FVB Rhein Birs ein.

Nach einem leckeren Nachtessen, vom Verein offeriert, begrüsste Präsident Robert Nobs um 20 Uhr die anwesenden Vereinsmitglieder und Gäste und eröffnete die GV 2013.
Zentrale Punkte der diesjährigen Generalversammlung waren;

die Einstellung unseres Vereinsblattes "Angelhogge" infolge abnehmender Inserenten und Grossem, für den Redaktor nicht mehr tragbarem Zeitaufwand der zur Erstellung des Heftes nötig ist.
Anstelle des "Angelhogge" tritt in neuer Aufmachung unsere Vereinswebseite mit Neuerungen wie Fischer-Blog, Newsletter und Social-Media-Anbindung.

der Rücktritt unseres Präsidenten Robert Nobs und des Kassiers Hanspeter Schüpfer, denen an dieser Stelle der Vorstand des FVB Rhein Birs seinen Dank für Ihre Arbeit ausspricht.

als neuer Präsident wurde einstimmig Alois Küry gewählt, die Kasse führt Christph Jost zukünftig weiter. Beiden Vorstandskollegen wünschen wir viel Freude und alles Gute im neuen Amt.

Weitere Informationen zur GV 2013 sind in Form des Protokolls als pdf ab Mitte März unter fv-birsfelden.ch/dokumente zum Herunterladen verfügbar.





  • Kommentare(0)//blog.fv-birsfelden.ch/#post1